Domain buerger-zeitung.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt buerger-zeitung.de um. Sind Sie am Kauf der Domain buerger-zeitung.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Juden im Zerrspiegel einer:

Juden im Zerrspiegel einer Zeitung (Keidel, Evelyn)
Juden im Zerrspiegel einer Zeitung (Keidel, Evelyn)

Juden im Zerrspiegel einer Zeitung , >Hannoversche Anzeiger Evelyn Keidel, Dr. phil. (M.A.), geboren 1936 in Berlin, studierte Germanistik, Geschichte, Kunst, Sozialpsychologie und Religionswissenschaft. Die Autorin arbeitete als Lehrerin, Diplombibliothekarin, Journalistin, Verlagslektorin und in der Erwachsenenbildung. Ihre Buchveröffentlichungen (Vom Judentum zum Christentum - und zurück, Zufall oder Methode, Kinderarzt Dr. Fritz Frensdorff, Juden-Imagines, Tabuisierte Erinnerung und »... daß es aus mit uns war«. Osteuropäische Juden in der Altstadt Hannovers in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts) sind Versuche zur Wiederherstellung eines authentischen jüdischen Menschenbildes, das über zwei Jahrtausende vom tödlichen Haß des christlichen Antijudaismus und später des ideologischen Antisemitismus verzerrt und entstellt worden ist. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202211, Produktform: Kartoniert, Autoren: Keidel, Evelyn, Seitenzahl/Blattzahl: 264, Keyword: Antisemitismus; Judenverfolgung; NS-Propaganda, Zeitraum: Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.), Warengruppe: HC/Geschichte/20. Jahrhundert, Fachkategorie: Geschichte, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Haag + Herchen, Verlag: Haag + Herchen, Verlag: Haag + Herchen GmbH, Länge: 207, Breite: 150, Höhe: 17, Gewicht: 348, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 30.00 € | Versand*: 0 €
Juden Im Zerrspiegel Einer Zeitung - Evelyn Keidel  Gebunden
Juden Im Zerrspiegel Einer Zeitung - Evelyn Keidel Gebunden

Es war die rassistisch fundierte durch die Nationalsozialisten radikalisierte Judenfeindschaft die mit propagandistischen Mitteln allenthalben paranoide Wahnvorstellungen schürte und in deren Verlauf Juden aus allen Lebensbereichen der deutschen Gesellschaft ausgeschlossen wurden. Infernalischer Haß diktierte eine Flut erbarmungsloser administrativer Maßnahmen die der 'Hannoversche Anzeiger' regelmäßig mit über 250 antijüdischen Gesetzen meldete.Daß diese durch Dämonisierungsmythen angereicherte Berichterstattung bereits die Intention zur völligen Auslöschung des europäischen Judentums in sich trug blieb infolge der Geheimhaltung des Systems und der euphemistischen Verschleierung seiner Absichten vorerst verborgen.In der zweiten Hälfte des Krieges nach der verlorenen Schlacht um Stalingrad wurde die Judenverfolgung durch Beteiligung aller mit Deutschland kollaborierenden Länder noch einmal verschärft. Das jüdische Volk wurde ermordet - doch der jüdische Geist überlebte. Evelyn Keidel Dr. phil. (M.A.) geboren 1936 in Berlin studierte Germanistik Geschichte Kunst Sozialpsychologie und Religionswissenschaft. Die Autorin arbeitete als Lehrerin Diplombibliothekarin Journalistin Verlagslektorin und in der Erwachsenenbildung. Ihre Buchveröffentlichungen (Vom Judentum zum Christentum - und zurück Zufall oder Methode Kinderarzt Dr. Fritz Frensdorff Juden-Imagines Tabuisierte Erinnerung und »... daß es aus mit uns war«. Osteuropäische Juden in der Altstadt Hannovers in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts) sind Versuche zur Wiederherstellung eines authentischen jüdischen Menschenbildes das über zwei Jahrtausende vom tödlichen Haß des christlichen Antijudaismus und später des ideologischen Antisemitismus verzerrt und entstellt worden ist.

Preis: 30.00 € | Versand*: 0.00 €
Die Juden im Koran
Die Juden im Koran

Mit 23 Jahren kam Abdel-Hakim Ourghi als indoktrinierter Antisemit aus Algerien nach Deutschland. Juden galten ihm als Täter, Muslime hingegen als Opfer. Ein Zerrbild, eingebläut in Moscheen, arabischen Schulen und Hochschulen. „Möge Allah die verfluchten Juden erniedrigen und zerstören!“ – dieses Bittgebet wird bis heute in den Moscheen Algeriens und anderer arabischer Staaten freitags wiederholt. Der Koran selbst formuliert ein stereotypes Sündenregister der Juden. Also müssen die kanonischen Quellen des Islam akribisch analysiert und kritisch hinterfragt werden. Ourghis Essay versteht sich als Beitrag zu einer Reform des Islam auf dem Weg zu einer Religion des Friedens.

Preis: 26.00 € | Versand*: 0.00 €
Mertens, Niels: Juden im Mittelalter
Mertens, Niels: Juden im Mittelalter

Juden im Mittelalter , Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europas - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Rassismus und Vorteile prägen unsere Gesellschaft selbst heute noch In einem erschreckenden Ausmaß. Jeder kennt in ihren einer Form Vorteile ging andere Bevölkerungsgruppen und deren Glaubensrichtung. Doch woher kommen diese Vorteile und sind diese insbesondere gegen die jüdische Bevölkerung entstanden? Diese Ausarbeitung möchte die Vorteile, die gegenüber der jüdischen Bevölkerung seitens der christlich europäische Bevölkerung im Mittelalter vorherrschte, ihrer Entstehung aufzeigten und darlegen, wie sich die europäisch-mittelalterliche Gesellschaft mit der jüdischen Bevölkerung arrangierte. Die Themenfelder Isolation und Absonderung von der christlichen Bevölkerung durch die Bildung von Ghettos wird kurz dargelegt, zudem werden einzelne Pogrome gegen Menschen jüdischen Glaubens behandelt. Hierzu gibt Ausarbeitung einen Einblick, wie Vorteile gegen Juden entstanden, inwiefern religiöse Unterschiede zum Tragen kamen und wie die jüdische Bevölkerung mit diesen Vorteilen und Problemen im Alltag umging. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €

Woher kann ich Zerrspiegel bekommen?

Zerrspiegel können in verschiedenen Geschäften oder Online-Shops gekauft werden, die sich auf den Verkauf von Spaßartikeln oder Ka...

Zerrspiegel können in verschiedenen Geschäften oder Online-Shops gekauft werden, die sich auf den Verkauf von Spaßartikeln oder Karnevalsbedarf spezialisiert haben. Auch auf Flohmärkten oder in Second-Hand-Läden könnten Zerrspiegel zu finden sein. Eine weitere Möglichkeit ist es, nach Herstellern von Zerrspiegeln zu suchen und diese direkt zu kontaktieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wer sind die Aschkenasischen Juden im Vergleich zu den israelischen Juden?

Aschkenasische Juden sind eine Untergruppe der jüdischen Bevölkerung, die hauptsächlich aus Mitteleuropa und Osteuropa stammt. Sie...

Aschkenasische Juden sind eine Untergruppe der jüdischen Bevölkerung, die hauptsächlich aus Mitteleuropa und Osteuropa stammt. Sie haben eine eigene kulturelle Identität und Traditionen, die sich von den sephardischen Juden unterscheiden, die hauptsächlich aus dem Mittelmeerraum stammen. Israelische Juden sind eine diverse Gruppe von Juden, die in Israel leben und aus verschiedenen Teilen der Welt stammen können, einschließlich Aschkenasim, Sephardim und Mizrahim.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Berufe hatten Juden im Mittelalter?

Im Mittelalter hatten Juden verschiedene Berufe, je nach den Möglichkeiten und Einschränkungen, die ihnen durch die damalige Gesel...

Im Mittelalter hatten Juden verschiedene Berufe, je nach den Möglichkeiten und Einschränkungen, die ihnen durch die damalige Gesellschaft auferlegt wurden. Viele Juden waren im Handel und im Geldverleih tätig, da ihnen der Zugang zu anderen Berufen oft verwehrt war. Einige waren auch in Handwerksberufen wie dem Textilhandwerk oder der Medizin tätig. Es gab jedoch auch Zeiten, in denen Juden bestimmte Berufe verboten wurden oder sie gezwungen waren, nur in bestimmten Bereichen zu arbeiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Sind Ashkenazi, Judensephardische Juden überhaupt Juden?

Ja, sowohl Ashkenazi- als auch Judensephardische Juden sind jüdisch. Beide Gruppen haben jüdische Vorfahren und folgen dem jüdisch...

Ja, sowohl Ashkenazi- als auch Judensephardische Juden sind jüdisch. Beide Gruppen haben jüdische Vorfahren und folgen dem jüdischen Glauben und den jüdischen Traditionen. Die Unterschiede zwischen den beiden Gruppen liegen hauptsächlich in ihrer kulturellen und historischen Herkunft.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Buerger, P. M.: The Aud Knight
Buerger, P. M.: The Aud Knight

The Aud Knight , >

Preis: 17.52 € | Versand*: 0 €
Zerrspiegel, Streiflichter und Seitenblicke (Rapp, Claudia)
Zerrspiegel, Streiflichter und Seitenblicke (Rapp, Claudia)

Zerrspiegel, Streiflichter und Seitenblicke , Perspektiven der Byzantinistik heute , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20230125, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Das mittelalterliche Jahrtausend#9#, Autoren: Rapp, Claudia, Seitenzahl/Blattzahl: 72, Abbildungen: ca. 5, Themenüberschrift: HISTORY / Byzantine Empire, Keyword: Bestandsaufnahme; Byzanz; Cyril Mango; Dialog; Entwicklung; Erkenntnisse; Fachdisziplin; Forscherinteresse; Forschungsimpulse; Forschungslandschaft; Forschungsrichtung; Fragestellung; Konstantinopel; Metapher; Methode; Mittelalter; Optik; Ostrom; Publikationskultur; Quellen; Reflexion; Sehen; Spätantike; blinde Flecken; digital; digitale Revolution, Fachschema: Byzanz - byzantinisch~Istanbul / Byzanz~Geschichtswissenschaft~Altertum~Antike~Europa / Geschichte, Kulturgeschichte~Mittelalter~Philosophie / Antike, Fachkategorie: Antike~Europäische Geschichte: Mittelalter~Antike Philosophie~Geschichte: Andere Regionen, Region: Istanbul~Byzantinisches Reich, Zeitraum: ca. 500 bis ca. 1000 n. Chr. (Periode der germanischen und fränkischen Königreiche in Italien), Warengruppe: TB/Geschichte/Mittelalter, Fachkategorie: Geschichtsforschung: Quellen, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Wallstein Verlag GmbH, Verlag: Wallstein Verlag GmbH, Verlag: Wallstein-Verlag GmbH Verlag und Werbung, Länge: 196, Breite: 118, Höhe: 6, Gewicht: 102, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch, WolkenId: 2902677

Preis: 16.00 € | Versand*: 0 €
Juden Und Christen Im Dialog  Kartoniert (TB)
Juden Und Christen Im Dialog Kartoniert (TB)

Annähernd 70 Jahre ist es her dass in dem kleinen Ort Seelisberg mitten im Herzen der Innenschweiz die internationale Dringlichkeitskonferenz gegen den Antisemitismus stattfand. Führende Intellektuelle aus aller Welt berieten über die Ursachen des christlichen Antisemitismus und die Mitschuld der Christen an der Schoah. In der Folge wurde der Internationale Rat der Christen und Juden (ICCJ) gegründet. Die Schweiz stellt mit den seinerzeit verabschiedeten 10 Thesen von Seelisberg daher einen wichtigen Meilenstein im Dialog zwischen Juden und Christen dar. Der vorgelegte Band beleuchtet die Pionierphase dieses Dialogs in der Schweiz mit ihren internationalen Ausläufern fragt nach der Zukunft des interreligiösen Gesprächs und nimmt in den Blick wie angesichts schwelender interreligiöser Konflikte das geschwisterliche Miteinander gefördert werden kann.

Preis: 29.80 € | Versand*: 0.00 €
Ourghi, Abdel-Hakim: Die Juden im Koran
Ourghi, Abdel-Hakim: Die Juden im Koran

Die Juden im Koran , Ein Zerrbild mit fatalen Folgen , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 26.00 € | Versand*: 0 €

Sind die meisten Juden ethnische Juden?

Ja, die meisten Juden sind ethnische Juden, da sie von jüdischen Vorfahren abstammen. Es gibt jedoch auch Konvertiten zum Judentum...

Ja, die meisten Juden sind ethnische Juden, da sie von jüdischen Vorfahren abstammen. Es gibt jedoch auch Konvertiten zum Judentum, die nicht ethnisch jüdisch sind. Die jüdische Identität kann sowohl auf ethnischen als auch auf religiösen Merkmalen basieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie wurden die Juden im Mittelalter behandelt?

Im Mittelalter wurden Juden oft diskriminiert und verfolgt. Sie wurden von der christlichen Bevölkerung als "Christusmörder" anges...

Im Mittelalter wurden Juden oft diskriminiert und verfolgt. Sie wurden von der christlichen Bevölkerung als "Christusmörder" angesehen und waren häufig Opfer von Pogromen. Viele Juden wurden aus ihren Gemeinden vertrieben und mussten in speziellen Wohnvierteln, den sogenannten Ghettos, leben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie viele Juden sind im Holocaust gestorben?

Es wird geschätzt, dass etwa sechs Millionen Juden während des Holocausts ums Leben gekommen sind. Dies entspricht etwa zwei Dritt...

Es wird geschätzt, dass etwa sechs Millionen Juden während des Holocausts ums Leben gekommen sind. Dies entspricht etwa zwei Dritteln der jüdischen Bevölkerung Europas zu dieser Zeit. Die genaue Zahl der Opfer ist jedoch schwer zu bestimmen, da viele Aufzeichnungen während des Holocausts vernichtet wurden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum wurden die Juden im Osten hingerichtet?

Die Juden im Osten wurden im Rahmen des Holocausts von den Nationalsozialisten systematisch ermordet. Dies geschah aus rassistisch...

Die Juden im Osten wurden im Rahmen des Holocausts von den Nationalsozialisten systematisch ermordet. Dies geschah aus rassistischen und antisemitischen Motiven, da die Nazis die Juden als minderwertig und als Bedrohung für die "arische Rasse" ansahen. Die Ermordung der Juden im Osten wurde in Konzentrations- und Vernichtungslagern wie Auschwitz, Treblinka und Sobibor durchgeführt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Theilhaber, Felix Aaron: Die Juden Im Weltkriege
Theilhaber, Felix Aaron: Die Juden Im Weltkriege

Die Juden Im Weltkriege , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 13.90 € | Versand*: 0 €
Martin, Philipp Morten: Grundstücksveräußerungen von Juden im Nationalsozialismus
Martin, Philipp Morten: Grundstücksveräußerungen von Juden im Nationalsozialismus

Grundstücksveräußerungen von Juden im Nationalsozialismus , Philipp Morten Martin beschäftigt sich mit Grundstücksveräußerungen von Juden im Nationalsozialismus in den Jahren 1938 und 1939. Dazu hat er über 40.000 Notarurkunden aus den Landgerichtsbezirken Düsseldorf, Köln und Wuppertal untersucht. Ziel war es, die in der historischen Forschung bisher wenig berücksichtigte Frage nach der Wirksamkeit dieser Veräußerungen zu erfassen. Der Autor arbeitet heraus, an welchen vertraglichen Regelungen und Umständen des Vertragsschlusses sich der Einfluss der nationalsozialistischen Verfolgung darstellen lässt. Dies betrifft etwa die erzwungenen Veräußerungen von Grundstücken oder solche Veräußerungen, die unter Drohungen gegen die Veräußerer zustande kamen. Auch wird untersucht, wie die jüdischen Eigentümer an den Veräußerungen beteiligt wurden, wenn sie selbst nicht mehr bei der Beurkundung erscheinen konnten, weil sie geflohen waren. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 74.00 € | Versand*: 0 €
Deutsche Juden Im 20. Jahrhundert - Wolfgang Benz  Gebunden
Deutsche Juden Im 20. Jahrhundert - Wolfgang Benz Gebunden

Wolfgang Benz versammelt in diesem Buch exemplarische Lebensläufe deutscher Juden im 20. Jahrhundert. Der Prominente steht neben dem Unbekannten der Kommunist neben dem Großbürger. Zusammen ergeben diese Porträts ein umfassendes Bild jüdischer Erfahrungen im Schatten nationalsozialistischer Verfolgung und ihrer Nachwirkungen bis zur Gegenwart.Es gibt kein kollektives Schicksal. Die Erfahrung der Diskriminierung und Verfolgung als Jude war individuell und hatte viele Facetten zwischen Genozid und Überleben. Das zu verdeutlichen ist die Absicht dieses Buches. Es erzählt die Geschichte der jüdischen Ärztin die nach New York emigriert und dort einen rasanten sozialen Abstieg erlebt ebenso wie den Lebensweg der Berliner Jüdin die sich der drohenden Vernichtung durch Flucht in den Untergrund entzieht. Die jüdische Diseuse deren Einfallsreichtum sie die Verfolgungen überstehen lässt steht neben dem Judenältesten von Theresienstadt der im Ghetto zugrunde geht.Erzählt werden die spannende Geschichte des KZ-Überlebenden der in den 50er Jahren die IG Farben vor Gericht bezwingt und das Leben des Zionisten der nach Palästina emigriert und später die deutsche Exilforschung mitbegründet. Heinz Galinski und Ignatz Bubis werden porträtiert die nach der Katastrophe das jüdische Leben in Deutschland neu aufgebaut haben und Michael W. Blumenthal der es als Emigrant zum US-Finanzminister brachte steht für eine jüdische Erfolgsgeschichte im 20. Jahrhundert die es eben auch gegeben hat.

Preis: 9.95 € | Versand*: 0.00 €
Die Ermordung der Juden im Generalgouvernement (Libionka, Dariusz)
Die Ermordung der Juden im Generalgouvernement (Libionka, Dariusz)

Die Ermordung der Juden im Generalgouvernement , zarys problematyki , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202105, Produktform: Leinen, Autoren: Libionka, Dariusz, Übersetzung: Hänschen, Steffen, Seitenzahl/Blattzahl: 371, Keyword: Shoah; Aktion Reinhardt; Endlösung; Holocaust, Warengruppe: TB/Geschichte/20. Jahrhundert, Fachkategorie: Geschichte, Text Sprache: ger, Originalsprache: pol, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Metropol Verlag, Verlag: Metropol Verlag, Verlag: Veitl, Friedrich, Länge: 237, Breite: 165, Höhe: 30, Gewicht: 753, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 24.00 € | Versand*: 0 €

Waren deutsche Juden im Ersten Weltkrieg beteiligt?

Ja, deutsche Juden waren im Ersten Weltkrieg beteiligt. Viele von ihnen dienten in der deutschen Armee und kämpften an der Front....

Ja, deutsche Juden waren im Ersten Weltkrieg beteiligt. Viele von ihnen dienten in der deutschen Armee und kämpften an der Front. Es gab jedoch auch antisemitische Vorurteile und Diskriminierung gegenüber jüdischen Soldaten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was unterscheidet orthodoxe Juden von anderen Juden?

Orthodoxe Juden unterscheiden sich von anderen Juden durch ihre strikte Einhaltung der jüdischen religiösen Gesetze und Traditione...

Orthodoxe Juden unterscheiden sich von anderen Juden durch ihre strikte Einhaltung der jüdischen religiösen Gesetze und Traditionen. Sie halten sich an die Halacha, das jüdische religiöse Gesetz, und praktizieren regelmäßig Gebete, rituelle Reinigung und den Sabbat. Orthodoxe Juden legen auch großen Wert auf die Tora und die Lehren der Rabbiner.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie viele Juden wurden im 1. Jahrhundert Christen?

Es ist schwierig, eine genaue Zahl zu nennen, da es keine genauen Aufzeichnungen darüber gibt, wie viele Juden im 1. Jahrhundert C...

Es ist schwierig, eine genaue Zahl zu nennen, da es keine genauen Aufzeichnungen darüber gibt, wie viele Juden im 1. Jahrhundert Christen wurden. Es ist jedoch bekannt, dass das Christentum in den ersten Jahrhunderten hauptsächlich unter Juden verbreitet war, insbesondere nach der Kreuzigung Jesu und der Verbreitung seiner Lehren durch seine Jünger. Es ist anzunehmen, dass eine beträchtliche Anzahl von Juden im 1. Jahrhundert zum Christentum konvertierte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie viele Juden wurden im 1. Jahrhundert Christen?

Es ist schwierig, eine genaue Zahl zu nennen, da es keine zuverlässigen Aufzeichnungen darüber gibt, wie viele Juden im 1. Jahrhun...

Es ist schwierig, eine genaue Zahl zu nennen, da es keine zuverlässigen Aufzeichnungen darüber gibt, wie viele Juden im 1. Jahrhundert Christen wurden. Es ist jedoch bekannt, dass sich eine bedeutende Anzahl von Juden dem frühen Christentum anschloss, insbesondere nach der Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christi. Dies führte zur Entstehung der ersten christlichen Gemeinden, die sowohl aus Juden als auch aus Nichtjuden bestanden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.